Silvaner trocken 2015 Castell 49°44’

Hersteller:
CASTELL
Artikel-Nr.:
1019

Lieferzeit ca. 3-5 Werktage

(11,33 € / l)

10,50 €*

VDP. Ortswein CASTELL 49°44’ Silvaner trocken: VDP.ORTSWEINE – das sind Weine aus den besten Lagen eines Ortes. CASTELL 49°44’, unsere Ortsweine, sind hochwertige Cuvées, komponiert aus den Kernbereichen der als VDP.ERSTE LAGE klassifizierten Weinberge, geprägt vom Gipskeuperboden und dem kontinentalen Klima Castells. Die trockenen Weine werden als Qualitätsweine etikettiert.

Rebsorte: Silvaner – ein Casteller seit 1659. Ehemals über Obereisenheim aus Österreich nach Castell gelangt, so ist er heute die wichtigste Rebsorte Frankens. Auf den Weinbergen rund um Castell entstehen feine, elegante Silvaner, die ihre fränkische Herkunft optimal widerspiegeln. Würzige Aromen, mineralische Charakteristik sowie eine meist moderate Säure sind typisch für den Silvaner.

2015: Nach einem deutlich zu milden Winter mit unterdurchschnittlicher Sonnenscheindauer, fiel das Frühjahr angenehm warm und trocken aus. Diese Witterung ermöglichte eine frühe Blüte Anfang bis Mitte Juni. Im Juli zeigte sich der Hochsommer von seiner schönsten Seite. Die große Wärme wurde nur von Zeit zu Zeit von wenigen kurzen, kräftigen Schauern durchbrochen. Dies hatte zwar eine etwas kleinere Erntemenge zur Folge, jedoch waren die eingebrachten Trauben überaus gesund und qualitativ sehr hochwertig.

Vinifikation: Selektive Handlese am Kugelspiel und Trautberg mit 97° Öchsle am 29.9.2015, temperaturgesteuerte Vergärung bei 18 – 20°C, Feinhefelager für fünf Monate, Ausbau im Edelstahltank.

Verkostungsnotiz: Nase: Duft nach Aprikose und Quitte, Pfefferminze; Mund: schmelzig und cremig am Gaumen mit einem frischen langanhaltenden Abgang

Genuss-Empfehlung: Bei 8 – 10°C für die aromatische Küche, zu kräftigem Fisch, weißem Fleisch, aber auch zu Käse.

Inhalt: 0,75l

Alkohol: 13,5% Vol.

Restsüße: 2,0 g/l Säure: 6,4 g/l

Enthält Sulfite.

Lagerfähigkeit: drei bis sechs Jahre

Über das Weingut Fürstlich Castell’sche Domänenamt: Eine erste Erwähnung der Weinbergslagen Schlossberg, Hohnart, Reitsteig und Trautberg findet sich in einem Schriftstück aus dem Jahr 1266. Das Fürstlich Castell’sche Domänenamt ist eines der ältesten Weingüter Deutschlands. Heute bilden sieben Weinbergslagen – fast ausnahmslos im Alleinbesitz – den Kern des 70 Hektar großen Weinguts. Alle Weinberge, unmittelbar um den alten Stammsitz der Familie auf dem Schlossberg gelegen, sind geprägt von den kräftigen Gipskeuperböden des Steigerwaldabhangs. Der Silvaner, 1659 erstmals in Casteller Boden gepflanzt, besetzt mit über 40 Prozent die Mehrheit der Rebflächen. Ihr Potenzial zur Reife bekommen die Weine durch einen feinfühligen und geduldigen Ausbau im über 300-jährigen Schlosskeller. Am Ende offenbart jeder Wein, vom einfachen VDP. Gutswein bis zum Wein aus VDP. GROSSER LAGE, ein Stück „Casteller Persönlichkeit“.

Kein Verkauf an Personen unter 18 Jahren! Dieses Produkt enthält Alkohol und darf somit nicht an Personen unter dem gesetzlichen Mindesalter abgegeben werden. Bitte seien Sie verantwortungsvoll im Umgang mit diesem Artikel.

Hersteller/Importeur: FÜRSTLICH CASTELL’SCHES DOMÄNENAMT e. K., Schlossplatz 5, 97355 Castell

Weiterführende Links zu "Silvaner trocken 2015 Castell 49°44’"

Bewertungen werden nach Überprüfung freigeschaltet.
Bewertung schreiben
Captcha

Bitte geben Sie die Zahlenfolge in das nachfolgende Textfeld ein

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.

Bade-Ente Quirin

6,50 €*

Bade-Ente Resi

6,50 €*