Domina trocken 2014 Schloss Castell

Hersteller:
CASTELL
Artikel-Nr.:
1017

Lieferzeit ca. 3-5 Werktage

(15,33 € / l)

11,50 €*

VDP. Gutswein SCHLOSS CASTELL: Bei den Gutsweinen SCHLOSS CASTELL handelt es sich um Weine aus unseren Weinbergen. Geringe Erträge, schonender Ausbau und individuelle Vinifikation bieten auch beim Einstieg in die Qualitätspyramide authentischen Casteller Weingenuss.

Rebsorte: In den windgeschützten Casteller Lagen ist die Rebsorte Domina (eine Kreuzung von Spätburgunder mit Portugieser) ideal beheimatet. Die Weine mit tiefdunklen Reflexen entwickeln sich voll, extraktreich und mit mittlerem Gerbstoffgehalt.

2016: Während Winter und Frühling zu warm und zu trocken waren, zeigte sich der Mai von seiner feuch-ten Seite, gefolgt von einem trockenen und warmen Juni. Nach Niederschlägen im Juli blickten wir zuversichtlich der weiteren Entwicklung entgegen. Ende August und Anfang September wollte der Regen kein Ende nehmen. Schnelle Entscheidungen und entschlossenes Handeln waren gefordert. Während der Lese stellte sich zu unserer Freude eine trockene und kühle Witterung ein. So konnten die Reben noch zusätzliche Sonnenstunden sammeln, um vollreife Trauben zu entwickeln.

Vinifikation: Selektive Handlese, temperaturgesteuerte Maischegärung und Lagerung im Holz für 12 Monate

Verkostungsnotiz: Nase: Sauerkirsche, Röstaromen, Lakritze, florale Noten; Mund: feine Tannine, belebende Säure, angenehmes Mundgefühl

Genuss-Empfehlung: Bei 14 – 16°C ein guter Begleiter von leichten Wildgerichten und Rinder-Schmorbraten sowie zur Brotzeit.

Inhalt: 0,75l

Alkohol: 12,5% Vol.

Restsüße: 1,6 g/l Säure: 4,7 g/l

Enthält Sulfite.

Lagerfähigkeit: drei bis fünf Jahre

Über das Weingut Fürstlich Castell’sche Domänenamt: Eine erste Erwähnung der Weinbergslagen Schlossberg, Hohnart, Reitsteig und Trautberg findet sich in einem Schriftstück aus dem Jahr 1266. Das Fürstlich Castell’sche Domänenamt ist eines der ältesten Weingüter Deutschlands. Heute bilden sieben Weinbergslagen – fast ausnahmslos im Alleinbesitz – den Kern des 70 Hektar großen Weinguts. Alle Weinberge, unmittelbar um den alten Stammsitz der Familie auf dem Schlossberg gelegen, sind geprägt von den kräftigen Gipskeuperböden des Steigerwaldabhangs. Der Silvaner, 1659 erstmals in Casteller Boden gepflanzt, besetzt mit über 40 Prozent die Mehrheit der Rebflächen. Ihr Potenzial zur Reife bekommen die Weine durch einen feinfühligen und geduldigen Ausbau im über 300-jährigen Schlosskeller. Am Ende offenbart jeder Wein, vom einfachen VDP. Gutswein bis zum Wein aus VDP. GROSSER LAGE, ein Stück „Casteller Persönlichkeit“.

Kein Verkauf an Personen unter 18 Jahren! Dieses Produkt enthält Alkohol und darf somit nicht an Personen unter dem gesetzlichen Mindesalter abgegeben werden. Bitte seien Sie verantwortungsvoll im Umgang mit diesem Artikel.

Hersteller/Importeur: FÜRSTLICH CASTELL’SCHES DOMÄNENAMT e. K., Schlossplatz 5, 97355 Castell

Weiterführende Links zu "Domina trocken 2014 Schloss Castell"

Bewertungen werden nach Überprüfung freigeschaltet.
Bewertung schreiben
Captcha

Bitte geben Sie die Zahlenfolge in das nachfolgende Textfeld ein

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.

Evert den Hartog: Skulptur "Sneeuwuil - Schneeeule", Bronze braun

Statt: 2.980,00 €*

2.780,00 €*

Bade-Ente Quirin

6,50 €*

Bade-Ente Resi

6,50 €*